Mieten oder Kaufen ? Die meisten Deutschen vertrauen auf das Eigenheim !

Ihr Eigenheim. Tragen Sie Ihre Sicherheit in eigenen Händen.

Für die Mehrheit vieler Deutsche ist das Eigenheim die beste Form der Altersvorsorge geworden. Aus guten Gründen: Ein immer öfter aufkommendes Thema ist heute die Rente. Die Altersrente ist oft geringer als die Versicherten denken. Inflation, Steuer und Krankenkassenbeiträge werden bei der Rentenanalyse meist nicht berücksichtigt. Wir beharren auf eine höhere Lebenserwartung als wir es damals hatten, unsere Bedürfnisse steigen eher an als sich anzupassen, die Rente hingegen befriedigt die Bedürfnisse der Bevölkerung nicht. Eine Lösung muss also her ?
Mehr als 50% der Deutschen nutzen bereits das Eigenheim als Altersvorsorge, zusätzlich haben 34% der Deutschen eine zweite Immobilie als Renditequelle und Absicherung. Wer ins selbst genutzte Eigenheim investiert profitiert in der Zukunft ganz sicher. Man muss sich keine Gedanken über mögliche Mieterhöhungen machen, bekanntermaßen darf der Vermieter nach dem Ablauf der gesetzlich zugesicherten Schonfrist die Miete kontinuierlich erhöhen, bis sie den derzeitigen durchschnittlichen Mietpreis im Mietenspiegel erreicht hat. Sicherheit und Flexibilität spielt hier eine große Rolle. Das Gefühl monatlich in EIGENES Vermögen zu investieren ist doch wesentlich besser, finden Sie nicht ? Im Idealfall ist das Eigenheim im Alter abbezahlt und das mietfreie Wohnen gesichert.
Die Variante die 34% der Deutschen bereits nutzen, eine Zweitimmobilie anzulegen, sichert zusätzlich zur Rente noch weitere sichere Einnahmen. Anders als Aktien oder Anleihen hat die Immobilie die Selbstnutzung als Vorteil, auch mit einer Wertsteigerung in den nächsten Jahren ist zu rechnen. Das Kaufen von Immobilien wird immer mehr zum Trend, zu Recht.

Kategorie: Eigenheim
Schlagwörter: , ,

Die Geschichte von der Niederlassung in Spanien

Vor etwas mehr als 10 Jahren war unsere Firma nicht nur Deutschland aktiv. Unsere Zweigstelle in Altea (Spanien) war ein spannendes, ambitioniertes und ebenso erfolgreiches Experiment. Von der schönen Aussicht einmal ganz abgesehen. Die Lage am Anfang des Paseo Mediterraneo kann nur als traumhaft bezeichnet werden. In direkter Strandnähe, zwischen einheimischen Restaurants und authentischen kleinen Eckläden, jedoch nah genug am Zentrum, um gut erreichbar zu sein. In so einem Umfeld machte es gleich doppelt Spaß, Menschen beim Finden des eigenen Traumhauses zu helfen.

Auch über unsere Partner vor Ort können wir nur Positives berichten. Mit einigen halten wir bis heute Kontakt, ein regelmäßiger Plausch über alte Zeiten bleibt da nicht aus. Genau wie in Deutschland auch, arbeitete die Niederlassung in Spanien nur mit den besten und zuverlässigsten Konstruktionsfirmen zusammen. Das Ergebnis: Unzählige glückliche Familien, die in Spanien ihre Traumimmobilie gefunden haben. Das Spektrum reichte vom kleinen Ferienhaus bis zur ausgewachsenen Villa. Dass auch heute noch hin und wieder zu Weihnachten Grußkarten von Kunden aus Spanien zu uns gelangen, sehen wir als Bestätigung unserer Arbeitsweise- und Philosophie.

Wir sind stolz darauf, deutsche Makler- und Baustandards nach Altea gebracht zu haben. Unser Dank geht an alle Bauherren, Grundstückseigentümer, Kunden und Konstruktionsfirmen, die dieses tolle Projekt ermöglicht haben. Leider musste unser lokaler Partner aus gesundheitlichen Gründen nach 5 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit die Tore schließen. Insbesondere bei ihm möchten wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken und ihm alles Gute für die Zukunft wünschen!

Original Zeitungsartikel als PDF-Datei: Costa Blanca Nachrichten Nr.772 1998

Kategorie: Allgemein